Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Samstag, 24. Juni 2017

Segelspaß

Ach, ist es etwa schon wieder eine Woche her, 
dass wir so wunderbares Wetter hatten....? -
Bei strahlendem Wetter und beständigem West-Wind
 machten wir uns mit unserem Segelboot auf nach Eckernförde. 
Was war es doch für eine herrliche Segeltour!

Jede Menge Schiffe aus Kiel hatten ebenfalls Kurs auf Eckernförde angelegt.
Ungefähr 250 Schiffe waren auf Regatta-Fahrt unterwegs, denn 
die diesjährige  "Kieler Woche" startete am letzten Wochenende mit der Aalregatta .
 


Am späten Nachmittag war der Hafen von Eckernförde voll, und
wir durften das sportlich maritime Treiben hautnah miterleben.


Abends war der Hafen eine große "Party" 
mit Preisverleihung, Budenzaubern, Fischbrötchen und Live Musik. 


Einige Traditions-Segler hatten sich ebenfalls nach Eckernförde aufgemacht. 
In der Abendsonne sehen diese beiden besonders hübsch aus.

 Am Sonntag folgte dann der zweite Teil der Aal-Regatta,
und für die Regatta-Teilnehmer ging es zurück nach Kiel. 
Der Start erfolgte in mehreren Klassen.
 Wir konnten von unserem Schiff aus einen dieser Starts direkt miterleben.

Der Wind kam wieder aus West, die Segler setzten sofort ihre Spi-Segel,
es entstand ein buntes Bild. 
Die Segler verfolgen unterschiedliche Strategien:
Das Hauptfeld (links im Bild) entscheidet sich für den direkten Kurs. 
Die zwei Schiffe rechts im Bild haben da scheinbar einen anderen Plan. 

Seht ihr, hier kommen die beiden Schiffe dicht zu uns ´rüber.
Das Hauptfeld der Segler bleibt im Hintergrund und fährt einen anderen Kurs.


Ruck zuck werden wir überholt, und 
diese technisch bestens ausgestattete Yacht braust davon.
Das war ein supertolles Wochenende mit richtig viel Sonnenschein 
sowie einer schönen Briese für unsere Tour nach Eckernförde.
Einen Sonnenbrand habe ich mir auch noch eingefangen..... autsch.
 So etwas passiert auf dem Wasser ganz fix, 
wenn die Sonnencreme nicht ausgiebig gebraucht wird.

Tja, aktuell haben wir nun ein Wochenende voller Schmuddelwetter.
 
 Hier zieht sich der Himmel zu, und einen kurzen Moment später...

 
 ...schüttet der Himmel die Wassermassen aus.
 Was für ein Kontrast!

Freut Euch, im Nähzimmer ist es trocken!-
Herzliche Grüße Anke

PS: Warum es Aalregatta heißt? - Traditionell bekommen die Segler nach dem Zieldurchlauf noch auf dem Wasser einen Aal überreicht. Mehr könnt ihr hier  KLICK 
hier KLICK oder hier KLICK nachlesen. 

Dienstag, 16. Mai 2017

Gewonnen und......blaue Stunde



Ende April habe ich  bei Valomea ein sehr nettes maritmes Buch gewonnen, 
das sie anläßlich ihres 5. Blog-Geburtstags mit anderen schönen Dingen verlost hat.
Valomea, vielen lieben Dank für die tolle Verlosung.

Ich hatte ihr geschrieben, bei mir würde das Buch ganz bestimmt auch ein maritimes neues Zuhause bekommen. Und so ist es jetzt auch gekommen. 
Das kleine handliche Dekobuch ist inzwischen auf unserem Segelboot eingezogen.


Ein Platz an der Sonne ist gerade nicht in Aussicht, 
doch die Stimmung nach einem Regenguss ist zur blauen Stunde ebenso interessant.
 


Der Schleidampfer schippert mit seinen Fahrgästen gemütlich über das glatte Wasser. 

 Die "Wappen von Schleswig" kommt näher und "verschaukelt" uns ein wenig.
Wir haben den Abend sehr genossen. 

Herzliche Grüße Anke

Donnerstag, 11. Mai 2017

im Apfelblütenmeer

Über diese prachtvolle Apfelblüte freue ich mich jedes Jahr auf´s Neue!


Als es noch sehr kalt war, da hat der Baum sich mit der Blüte richtig zurückgehalten. 
Nun blüht er um so prachtvoller, und die Bienen haben viel zu tun um den Nektar einzusammeln.

 Wunderschön sind die kleinen Blüten, die einmal leckere Äpfel werden sollen.
Die Blüten haben heute aber noch eine kleine extra Aufgabe:

Zwei neue Rosetten für meinen "ME-Quilt" habe ich angefangen.
Die Schmetterlinge passen recht gut ins Apfelblütenmeer und
 sehen im Licht des frühen Abends besonders schön aus. 

Die Rosette aus Batikstoff hat es sich auf einem dünnen Ast gemütlich gemacht.
Die helle Mitte ist leider nicht so gut zu erkennen.


Für die folgende Runde sollen nun wieder jede Menge kleine Sternenspitzen 
geschnitten, geheftet und zusammengenäht werden.
 Dafür werde ich ganz sicher ausreichend Material mit ins Wochenende nehmen.

Herzliche Grüße Anke

Sonntag, 23. April 2017

Broken Dishes und....

Jetzt muss ich aber Gas geben, um den Anschluss nicht zu verlieren!
Bereits seit März steht der Block "Broken Dishes" auf meiner Nähliste, und 
ich weiß gar nicht, warum es so lange brauchte, bis ich ihn endlich genäht habe.
Die Anleitung und viele nützliche Tipps findet ihr bei Verena.


Wenn ich mir den Block jetzt genau betrachte, dann ist er nicht so geworden, wie er sollte.
Macht nichts, das ist dann eben künstlerische Freiheit....!

Zwischen zwei Regenschauern bin ich mit dem Block in den Garten,
um schnell ein paar Fotos zu schließen.


Der Wind mischte sich ganz schön ein, doch am Ende zahlte sich meine Geduld aus. 

 
 Mir gefällt der Block inzwischen - so wie er nun geworden ist - recht gut. 
Lebendig sieht er aus, fast wie ein Wirbelwind, 
und damit passt er ganz ausgezeichnet zum heutigen Wetter. 

 April, April, der macht was er will! - Und schon ist der nächste Schauer im Anmarsch.
Ich tauche wieder ab in mein Nähreich, denn da wartet ein weiterer Block auf mich.

 Nein, nein, das wird keine Wimpelkette.
Hier seht ihr schon die Vorbereitungen für den Block "Dresdner Plate",
den Andrea am 1. April auf ihrem Blog Quiltmanufaktur vorgestellt hat.


Jetzt die Blades nur noch zusammennähen, und dann geht es ans Applizieren.
 Darauf freue ich mich schon.

 Herzliche Grüße  Anke

Montag, 17. April 2017

Österliche Grüße und Segelklar!

Österliche Grüße will ich auch noch ganz schnell schicken,
 auch wenn das Osterwochenende bereits am Ausklingen ist.

 Die Ostereier im Garten schaukeln heftig im eisigen Wind, 
und es ist schon ein Wunder, das keines davon heruntergestürzt ist.
 
Gesellschaft haben die Ostereier auch noch bekommen,
 allerdings nur für einen kurzen Moment, 
dann wurde es der neuen Mother-Earth-Rosette zu heikel! 
 
Was ich sonst so gemacht habe?
Viel blaue Farbe habe ich auf Ruderblatt und Unterwasserschiff verstrichen,
und inzwischen ist unser liebstes Spielzeug für die neue Segelsaison klar! 
 
 Bei kräftigem böigem Wind und 8 Grad Lufttemperatur
ging es am Sonnabend zum ersten Mal die Schlei entlang auf Törn. Brrrr...!

Nach der Überführung an unseren Sommerliegeplatz
 gab es eine angemessene Belohnung. 
Heißen Kaffee und leckeren Kuchen, hmmmmmm.....!!!
 
Das Wetter überraschte uns allerdings immer wieder mit neuen Schauern
 und hat ganz klar "Luft nach oben".
 
Wie gut, dass wir im Hafen unter der großen Sprayhood 
einigermaßen geschützt sitzen können,
so kann dem Kuchen und uns nicht all zu viel passieren. *lach*

Den Ostermontag genieße ich nun in der warmen kuscheligen Stube und
 wünsche Euch allen einen entspannten restlichen Ostermontag.
 
Herzliche Grüße Anke
 

Donnerstag, 6. April 2017

verschnieft und wenig Lust

Mit mir ist gerade nicht viel los, und das hat seinen Grund:
Eine fiese Erkältung hat mich erwischt und seit dem letzten Wochenende fest im Griff.

 
Seit Tagen sitze ich nun schon matt und lustlos herum, 
zerknülle im Akkord Papiertaschentücher und trinke gefühlt Hektoliter Tee.
Doch der Sch.... will einfach nicht wieder weg gehen. 

Gefangen in meiner hartnäckig anhaltenden Lustlosigkeit
 habe ich mich gerade einmal dazu aufraffen können, eine Geburtagskarte zu basteln.





Hauptsächlich sind dieses Mal Stempel zum Einsatz gekommen.
Garniert mit einem Stück Tau und einem Seestern aus Glas
 ist eine kleine maritime Geburtstagskarte entstanden.
 

 Ansonsten streichele ich gerade gerne diese kleine Stoffkomposition, 
die mir die liebe Jeannette vor 1 1/2 Wochen geschickt hat. 
Schön maritim sind die drei Stoffe, sie passen alle perfekt in meinen Fundus.
Dabei lag dann noch ein besonders schöner Knopf sowie ein hübsches Webband.
Liebe Jeannette, die Überraschung ist Dir gelungen,
 und ich danke Dir sehr, das Du an mich gedacht hast.

So, und nun will ich mal wieder die Taschentücher und meine Nase quälen.
Passt gut auf Euch auf, und lasst die blöden Viren nicht an Euch ran.

Herzliche Grüße Anke

Montag, 27. März 2017

blaue Blüten und so

Bei dem frühlingshaften Wetter 
sind die blauen Immergrün-Blüten nicht mehr zu halten.
 An der Hauswand räkeln sie sich genussvoll in der Sonne
und haben dann unerwartet Besuch bekommen.

Wenn ich nicht gerade im Garten ´rumbuddel, 
dann sitze ich in einer windgeschützten Ecke und liesel.

Der Mother Earth Quilt soll doch auch gerne stetig weiter wachsen, und...
....weil es so gut lief, sind auch gleich noch die Sterne für die nächste Runde fertig geworden.
 Abwechselnd sticheln und buddeln macht mir gerade richtig Spaß.
Jetzt, wo es länger hell ist, gönne ich mir 
abends auch noch eine kleine Runde durch den Garten.
Herzliche Grüße Anke

Dienstag, 21. März 2017

allerlei Karten

In letzter Zeit sind bei mir allerlei Karten entstanden.
Ich liebe es, mich auf den kleinen Formaten auszutoben.
 Die meisten Karten sind ca. 15x10 cm groß, so wie diese AMC hier.
 

 Kleine Hexies aus meinem reichhaltigen Fundus 
lassen sich von Perlen, Dekospitze und einigem mehr umschmeicheln.

***
In einer alten Heftmappe, die entsorgt werden sollte, habe ich
 einen metallischen Verschließer (oder wie auch immer dieses Ding heißt) gefunden.   
Heute gibt es so etwas nur noch aus Plastik.
 
Umwickelt mit Kupferdraht aus einer alten Spule - die ein Vorleben in einer Telefonanlage hatte - hat der Streifen nun einen neuen Platz bekommen und ist nicht im Müll gelandet.

***
Die nächste Karte ist für eine Kollegin, die 10 jähriges Jubiläum feiert.
Für all die Gratulanten brauchte es ein etwas größeres Format.

 Als Deko kam hier ein Stück Filz, etwas Spitze und Schleifenbänder zum Einsatz.
Den rechten Rand habe ich mit einem Schwämmchen und Stempelfarbe 
auf Antik getrimmt und anschließend mit Buchstaben gestempelt.

***
Traurig war der Anlaß für den ich diese Karte gearbeitet habe.
 

Zum Einsatz kamen hier hauptsächlich Schwämmchen und Stempelfarbe. 
Die gestempelten Dolden sehen ein wenig aus, als ob sie davon schweben.
Die Karte hat gefallen und ist als sehr würdevoll empfunden worden.

Herzliche Grüße Anke

Donnerstag, 16. März 2017

Pinky Resteverwertung

Kennt ihr so etwas auch?
Ihr telefoniert, in der Nähe liegt irgend etwas herum,
 und schwupps fangen die Finger an, die Sachen
 - in diesem Fall die Reste vom Babyquilt - hin und her zu schieben. 

Die Reste in pink und schwarz-weiß fanden sich schnell zu etwas Neuem zusammen.

Ein passender Reißverschluß war auch im Haus, 
und ein gestreifter Stoff hatte riesige Lust auf einen neuen Job 
als Innenleben einer schmucken Kosmetik-Tasche.

Alles ging ganz fix, und nun.....


...ist das gute Stück schon einsatzbereit.

Herzliche Grüße Anke

Montag, 13. März 2017

Frühlingsgefühle

Am Wochenende hatten wir ein soooooo wunderbares Wetter,
 da lockte die Sonne schon einmal in den Garten!
Überall unter den Büschen blühen die Schneeglöckchen 
und zaubern so erste Frühlingsgefühle.
Hier haben die Schneeglöckchen gerade unerwartete Gesellschaft bekommen.

 Die Mother Earth Rosette vom letzten Post ist eine Runde gewachsen und...

 
...kuschelt hier in der Sonne genüsslich mit den kleinen weißen Gartenprinzessinen.
 In der Nacht ist es dann allerdings im Hause erheblich gemütlicher.  ;-)
Hier seht ihr meine bisherigen Rosetten vereint an der Designer-Wand.


Die oberen drei Rosetten habe ich schon zusammen genäht.
 Für die untere Rosette fehlen noch ein paar Verbindungsstücke.
Wie das werden soll? - Hm, da denke ich noch ein wenig drüber nach.
Herzliche Grüße Anke

Sonntag, 5. März 2017

Neue Rosette

 Sind es nun Herzen, oder sind es eher Blümchen?
Egal, das kleine Muster war ideal für die fünf Rauten, 
die eine schöne Mitte für Rosette Nr. 4 bilden. 


Mit der nächsten Runde ging es anschließend gleich weiter.

 Damit sieht die Rosette nun richtig blumig aus. 

Am Wochenende war ich viel unterwegs,
 doch ganz ohne Handarbeit geht es dabei nicht.


Da habe ich mir einfach ein paar Stöffchen und Schablonen
 für die nächste Runde eingepackt und fleißig gelieselt.

Herzliche Grüße Anke

Montag, 27. Februar 2017

6 Köpfe 12 Blöcke - 2

Für den Monat Februar hat Nadra einen Block kreiert.
Er trägt den Namen "Churn dash" und war recht schnell genäht. 

 Das hier ist meine Variante.

 Hier kommt der Block gleich noch einmal - mit Quilting.


In ein paar Tagen folgt schon der nächste Block, und
 ich bin schon gespannt, wie es weiter gehen wird.

Herzliche Grüße Anke